sononda - Shop für Klanginstrumente - Therapie - Pädagogik - Konzert - sononda - Internetshop - professionelle Beratung - Unsere Welt ist Klang

sononda ® AGBs

Allgemeine Geschäftsbedinungen für das Seminarwesen:

§1 Allgemein

Die Teilnahmebedingungen gelten im Zusammenhang mit dem Vertragsabschluss für die Verträge mit den Vertragspartnern. Sie gelten gegenüber Verbrauchern und Unternehmern.

Unsere Teilnahmebedingungen gelten auch für alle künftigen Geschäfte mit den Vertragspartnern.

Die Anmeldung durch den Vertragspartner erfolgt schriftlich per Post, per Fax, per Mail oder über unsere Internetseite. Mit der schriftlichen Anmeldung erfolgt verbindlich die Anerkennung der Teilnahmebedingungen der sononda® Akademie. Die Seminar- und Lehrgangsplätze werden nach Datum des Eingangs vergeben. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Die sononda® Akademie ist berechtigt, das Angebot des Vertragspartners innerhalb von zwei Wochen durch Zusendung einer Anmeldebestätigung in Textform per Post oder E-Mail anzunehmen.

In den ersten drei Monaten einer Schwangerschaft kann die Ausbildung nicht begonnen werden. Die sononda® Akademie weist darauf hin, dass in den Seminaren keine Heilbehandlungen erfolgen.

§2 Vertragsschluss

Mit Zugang der Anmeldebestätigung beim Vertragspartner kommt der Vertrag zwischen der sononda® Akademie und dem Vertragspartner zustande.

§3 Widerrufsrecht für Verbraucher

Als Verbraucher hat der Vertragspartner das Recht, seine Vertragserklärung innerhalb von zwei Wochen nach Erhalt der Anmeldebestätigung ohne Angabe von Gründen schriftlich zu widerrufen.

Als Verbraucher im Sinne dieser Teilnahmebedingungen gelten natürliche Personen, mit denen in Geschäftsbeziehung getreten werden kann, ohne dass diese im Zusammenhang mit einer gewerblichen oder sonstigen selbstständigen beruflichen Tätigkeit steht.

Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des schriftlichen Widerrufs. Der Widerruf ist zu richten an:

Akademie und Praxis für Tiefenentspannung und Lebenskompetenz

Klaus Schlötterer-Fratoianni

Kumpfgasse 12

91438 Bad Windsheim

tel +49 (0) 9841 - 68 59 0 59

fax +49 (0) 9841 - 68 59 0 62

eml info(a)sononda.de

Im Fall eines wirksamen Widerrufs sind die gegenseitig bereits empfangenen Leistungen zurück  zu gewähren. Dieses Widerrufsrecht besteht nicht, wenn die gebuchte Veranstaltung stattgefunden und der Teilnehmer sie besucht hat.

§4 Zahlung

Die Bezahlung der Gebühren für das Seminar hat vor Beginn zu erfolgen. Der Vertragspartner erhält hierzu eine Rechnung. Für den Fall, dass ein rechtzeitiger Versand der Rechnung nicht mehr möglich war, hat der Vertragspartner die Zahlung trotzdem spätestens vor Kursbeginn gegen Quittung zu leisten oder die Zahlung durch Vorlage eines bankbestätigten Überweisungsbeleges nachzuweisen. Die Rechnung wird dann von der sononda® Akademie nachgeliefert. Die sononda® Akademie ist berechtigt, bei nicht rechtzeitiger Zahlung die Teilnahme am Seminar zu verweigern.

§5 Rücktrittsrecht und Stornoregelungen

Der Teilnehmer ist berechtigt, bis sechs Wochen vor Kursbeginn kostenfrei vom Vertrag zurückzutreten. Der Rücktritt muss schriftlich erfolgen. Spätere Rücktritte gewähren keinen Anspruch auf Erstattung der Kursgebühr. Wird der Platz anderweitig besetzt, kann der fällige Teilnehmerbetrag unter Abzug einer Verwaltungspauschale von 50,00 € erstattet werden.

Sollte der Teilnehmer in Ausnahmefällen aus zwingenden, nicht vorhersehbaren Gründen (persönliche schwere Krankheit, Trauerfall im unmittelbaren Familienkreis) an einem oder mehreren Teilen des Lehrgangs nicht teilnehmen können, so ist die Lehrgangsgebühr trotzdem zum vereinbarten Termin fällig. Die sononda® Akademie wird sich in diesem Falle jedoch bemühen, einen bald möglichen Ausweichtermin für den Teilnehmer zu organisieren und anzubieten.

Bei Überschreiten der oben genannten Fristen wird der gesamte Lehrgangspreis fällig, auch wenn noch keine Zahlung erfolgt ist. Bei Nichterscheinen zum Lehrgang ist eine Rückzahlung – Gutschrift, unabhängig von Gründen jeder Art ausgeschlossen.

Die dargestellten Bedingungen gelten ebenfalls für alle separate Kurs- bzw. Seminarwochenenden und Tagesworkshops, die nicht einer Kursreihe angehören.

Die sononda® Akademie ist berechtigt, aufgrund zu geringer Teilnehmerzahlen, Ausfall des Referenten oder höherer Gewalt vom Vertrag zurückzutreten. Die Teilnehmer werden unverzüglich informiert, Schadensersatzanspruch besteht nicht. Die vom Teilnehmer eingegangenen Gebühren werden dann in voller Höhe zurückerstattet. Weitere Ansprüche bestehen nicht, auch wenn Teilnehmern bereits Kosten durch Unterkunftsbuchungen, Anreise oder anderem entstanden sein sollten.

Es bleibt der sononda® Akademie vorbehalten einen oder mehrere Ersatzreferenten einzusetzen, den Seminarinhalt zu ändern, sowie Termin- und Ortsverschiebungen vorzunehmen.

Gesonderte Rücktritts- und Stornoregelungen für Übernachtung und Verpflegung, siehe §9 Übernachtung und Verpflegung dieser AGB´s.

§6 Teilnahmebescheinigung

Die Bestätigung der Teilnahme an einem Seminar bzw. Lehrgang der sononda® Akademie hat die Anwesenheit bei allen Unterrichtsstunden zur Voraussetzung. Nach erfolgreichem Besuch erhält der Teilnehmer einen Fortbildungsnachweis laut Ausschreibung. Die sononda® Akademie kann die Aushändigung des Zertifikates verweigern bis die Gebühren vollständig bezahlt sind.

§7 Sonstige Vereinbarungen

Bei Seminaren, die als Folgeveranstaltungen gekennzeichnet sind, werden dem Teilnehmer nach der Anmeldung separate Seminarbestätigungen übersandt, ggf. mit abweichenden Teilnahmebedingungen.

§8 Haftung

In den Veranstaltungsräumen halten sich Kursteilnehmer auf eigene Gefahr auf. Bei Anwendungsdemonstrationen und Übungen, welche Kursteilnehmer an sich selbst oder an anderen Kursteilnehmern vornehmen, handeln sie auf eigenes Risiko. Für eventuell auftretende gesundheitliche Schäden ist die sononda® Akademie nicht haftbar. Schadensersatzansprüche – gleich aus welchem Rechtsgrund – gegen den Dozenten oder gegen uns sind, sofern nicht zurechenbare grobe Fahrlässigkeit oder Vorsatz vorliegen, ausgeschlossen. Bei nachgewiesener tatsächlicher grober Fahrlässigkeit oder Vorsatz haften wir einmalig bis zu einem Gesamtbetrag in Höhe der gesetzlichen Vergütung, höchstens jedoch bis zu einem Betrag von 1000 Euro. Eine weitergehende Haftung ist ausgeschlossen. Die Seminarräumlichkeiten und die zur Verfügung gestellten Instrumente, Geräte und Materialien sind pfleglich zu behandeln. Das Rauchen in den Kursräumen ist generell nicht gestattet. Der entstandene Schaden an den zur Verfügung gestellten Instrumenten, Geräten, Materialien und  im Seminarraum ist vom Teilnehmer zu ersetzen. Die sononda® Akademie behält sich das Recht vor, Teilnehmer, die vorsätzlich oder gar fahrlässig nachhaltig gegen diese Auflagen verstoßen, von der weiteren Teilnahme auszuschließen. Jeder Teilnehmer trägt die volle Verantwortung für sich und seine Handlungen inner- und außerhalb der Gruppe und muss für verursachte Schäden selbst aufkommen. Für ihre physische und psychische Eignung für die Teilnahme an den jeweiligen Veranstaltungen der sononda® Akademie haften die Teilnehmer selbst. Die Seminarleitung kann Teilnehmer für die Fortsetzung eines Seminars ausschließen, wenn die weitere Teilnahme eine nicht zu verantwortende Überforderung dieser Person, anderer Gruppenmitglieder oder der Leitung bedeuten könnte. Ein Anspruch auf Rückzahlung der Seminargebühren besteht in diesem Falle nicht. Für mitgebrachte Gegenstände und Bekleidung der Teilnehmer wird keine Haftung übernommen.

§9 Übernachtung und Verpflegung

Wenn Veranstaltungen der sononda® Akademie in Bildungsstätten oder Hotels stattfinden, sind die Seminarteilnehmer verpflichtet, dort zu übernachten und an der Verpflegung teilzunehmen. Soweit nicht anders angegeben, erfolgt die Bezahlung dieser Kosten durch die Teilnehmer selbst vor Ort. Die sononda® Akademie arbeitet mit verschiedenen Seminarhäusern zusammen. Die Kosten für die Verpflegung und Unterkunft sind nicht im Seminarpreis enthalten. Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass für die verschiedenen Seminarhäuser und Unterkünfte extra Stornoregelungen, Stornogebühren und Rücktrittsklauseln gelten.

§10 Copyright

Alle Rechte auch die der Übersetzung, des Nachdrucks und der Vervielfältigung der Schulungsunterlagen oder von Teilen daraus, bleiben uns vorbehalten. Kein Teil der Schulungsunterlagen darf ohne schriftliche Genehmigung  der sononda® Akademie in irgendeiner Form, auch nicht für Zwecke der Unterrichtsgestaltung reproduziert, insbesondere unter Verwendung elektronischer Systeme verarbeitet, vervielfältigt, verbreitet oder zum öffentlichen Wiedergeben benutzt werden. Bild- und Tonaufnahmen sind während der Kurse nicht erlaubt.

§11 Datenschutzklausel gemäß §33 BDSG

Die von Ihnen erhobenen personenbezogenen Daten werden von der sononda® Akademie Gespeichert und ausschließlich nach den geltenden gesetzlichen Bestimmungen genutzt und verarbeitet. Die Mitarbeiter der sononda® Akademie sind auf Datenschutz, Verschwiegenheit und Geheimhaltung verpflichtet.

§12 Salvatorische Klausel

Sollte eine Bestimmung dieser Vereinbarung unwirksam sein oder werden, wird die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen hiervon  nicht berührt. Die Parteien verpflichten sich, die unwirksame Bestimmung durch eine Vereinbarung zu ersetzen, die der unwirksamen Bestimmung in Interessenlage und Bedeutung möglichst nahe kommt.